Heraus zum revolutionären 1.Mai

So wie die gesellschaftlichen Verhältnisse sind, kann es nicht weitergehen. Am 1.Mai gehen wir auf die Straße, nicht um die Herrschenden zu bitten hier oder da etwas mehr Rücksicht zu nehmen. Nein, wir gehen auf die Straße im Bewusstsein das Appelle und Forderungen alleine nichts bewirken.

An Silvester zum Knast in Stammheim

Der Knast ist auch heute das härteste legale Mittel des deutschen Staates, um politischen Widerstand zu bekämpfen. Er ist zugleich der zum Scheitern verdammte Versuch, die aus den Verhältnissen resultierende Kriminalität wegzusperren. Lasst uns den politischen und sozialen Gefangenen an Silvester zeigen, dass sie nicht alleine.