Heraus zum 1.Mai

Gerade in der soziale Krise, in die wir aktuell hineingeworfen werden, werden unsere Gemeinsamkeiten sichtbar. Der Bruch mit diesem kranken System ist keine Phrasendrescherei, sondern die einzige Aussicht auf ein Leben in Gesundheit, Solidarität und Wohlstand – und das für alle! Dafür demonstrieren wir am 1.Mai.

Sonderseite zu Corona veröffentlicht

Auf der Website findet ihr ein Corona-FAQ, Links zu Solidaritäts-Netzwerken in mehreren Städten, eine Sammlung lesenswerter Texte, Wandzeitungen und Berichte von Aktionen. Auf der Website werden Informationen gebündelt und vor allem in den kommenden Wochen Materialien zur Verfügung gestellt.

Kein Shutdown im Klassenkampf!

Wir können keine abschließende medizinische Bewertung des Virus und der Folgen der Masseninfektion geben, die großen Teilen der Bevölkerung zweifellos bevorsteht.
Währendessen sehen wir die Antwort der Herrschenden – ein Ausnahmezustand, den es in dieser Dimension seit 1945 nicht mehr gab.

Solidarität mit dem Jugendwiderstand!

Am Morgen des 26. Juni durchsuchte ein Großaufgebot der Berliner Bullen insgesamt neun Wohnungen von GenossInnen in Berlin und NRW. Der staatliche Angriff steht im Zusammenhang mit einer in jüngerer Vergangenheit beispiellosen politischen und medialen Hetzkampagne gegen den Jugendwiderstand.